Digitale Röntgendiagnostik

Der wesentliche Unterschied zu normalen Röntgengeräten besteht darin, dass beim normalen Röntgen ein Photofilm belichtet wird; beim digitalen Röntgen eine elektronische Photoplatte.


Die Bildinformation ist elektronisch gespeichert, somit können die gewonnenen Bilder weiterbearbeitet werden. Dadurch werden zusätzliche Aufnahmen und die Strahlenbelastung vermieden.


Das digitale Röngengerät in unserer Praxis ist ein Direct View DR 3500 von Kodak.


© 2015 Vassilios Karakidis
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Kastanienwall 41 | 31785 Hameln