Offene Magnetresonanztomographie

Das offene MRT-Gerät von Hitachi Medical Systems eignet sich vor allem für Patienten mit körperlichen Einschränkungen. Es bietet weiten Raum für eine angstfreie Untersuchung mit viel Komfort und präzisen Bildern.

Während der Untersuchung hat der Patient durch die rundum offene Lagerung einen freien Blick und kann zeitgleich Körperkontakt zur Begleitperson behalten. Dies ist vor allem für Menschen mit Platzangst und Kindern die Alternative zur bekannten geschlossenen MRT-Röhre.

95 %* der Patienten empfehlen einen offenen MRT von Hitachi weiter.

In der Ausgabe Juni 2019 "true stories" by Hitachi Medical Systems Europe, finden Sie einen Bericht/PDF über uns in den Sprachen D und GB.

*Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.hitachi-medical-systems.de/offener-mrt

Hier steht Ihnen der Flyer "Offenes MRT" zum Download zur Verfügung.

Hier finden Sie den Antrag auf Kostenübernahme, den Sie bitte vor Terminvereinbarung ausfüllen und von Ihrer Krankenkasse genehmigen lassen.

Die Deutsche Röngengesellschaft stellt Ihnen eine Patienteninformation zum Thema Gadolinium-haltige Kontrastmittel in der Magnetresonanztherapie zur Verfügung.

Rundum offen - rundum zufrieden

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • offene Bauweise: mit einem Rundum-Blick nach außen bzw. zum Radiologenteam oder zu Ihrer Begleitperson
  • höchster Komfort: extra breite Patientenliege, auf der Sie bequem die geeignete Untersuchungsposition einnehmen können
  • entspannte Untersuchungszeit: Sichere und schnelle Diagnose dank modernster Technik und hoher Bildqualität
  • geeignet für alle Untersuchungen: von Gelenkuntersuchungen bis Gefäßdarstellungen
  • geeignet für alle Patienten: besonders auch für Patienten mit Platzangst, mit Schmerzen, mit Einschränkungen oder mit kräftigem Körperbau, sowie für Kinder und ältere Patienten



© 2015 Vassilios Karakidis
Facharzt für Diagnostische Radiologie

Kastanienwall 41 | 31785 Hameln